Rückstände im Lesen, Schreiben oder Rechnen aufholen

Wenn Ihr Kind Lernrückstände im Lesen, (Recht-)Schreiben oder Rechnen aufweist, die nicht auf eine Teilleistungsschwäche zurückzuführen sind, haben wir genau das richtige Angebot für Sie!

Insbesondere durch die Herausforderungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, klagt aktuell eine hohe Anzahl an Kindern über Schwierigkeiten in der Schule, da sie Lücken aufweisen, die alleine kaum bewältigbar scheinen. Auch intensiver Nachhilfeunterricht bringt da u. U. nicht die gewünschten Resultate und reicht nicht aus.

Wir analysieren die Leistungen Ihres Kindes mit standardisierten Testverfahren und identifizieren gezielt Lücken, die wir dann systematisch in den Lerntherapiestunden schließen können. So bekommt Ihr Kind die Möglichkeit wieder zum Klassenniveau und den Anforderungen der Schule aufzuschließen.

Adaptive Förderung

TESTUNG
Auswahl Förderung
Anpassung Förderung
TESTUNG

Bei einer adaptiven Förderung werden Schwächen ihres Kindes individuell angegangen. Bei den meisten konventionellen Maßnahmen, werden standardisierte Übungsmaterialien eingesetzt, in denen alle Teilbereiche abgearbeitet werden. Darunter fallen u. U. Problembereiche, bei denen Ihr Kind gar keine Schwierigkeiten aufweist oder auch Übungen, die Ihr Kind überfordern, da die notwendigen Basiskompetenzen noch gar nicht vorhanden sind. Dies kann schnell zu Langeweile oder Frustration führen und den Spaß am Lernen beeinträchtigen. Mit einer passgenauen und auf Ihr Kind zugeschnittenen, adaptiven Förderung werden genau die Bereiche trainiert, die für den Erfolg Ihres Kindes wichtig sind. Dadurch wird Ihr Kind schneller Erfolge erleben, sodass der Spaß am Rechnen erhalten bleibt.

Besonderes Kursangebot

Intensivtraining: Ablösen vom zählenden Rechnen

Ihr Kind zählt beim Rechnen? Was im Anfangsstadion noch als hilfreicher Trick erscheint, wird in höheren Zahlenräumen ein Problem. Denn spätestens dann wird das Abzählen an den Fingern nicht mehr funktionieren.

In unserem Kurs lernen die Kinder zunächst Zahlen mit inneren Vorstellungsbildern (Mengen) zu verbinden und Mengen in Teilmengen zu zerlegen. Mithilfe dieser Vorstellungsbilder und dem Erlernen einiger Kernaufgaben, wird es durch die Anwendung von Ableitungsstrategien mehr Aufgaben errechnen können, ohne zu zählen und ein tiefgreifendes mathematisches Verständnis entwickeln.

In den Herbstferien:

24.-28.10.2022, jeweils von 09:30 – 12:30 Uhr

Tag 1 Anzahlerfassung

Tag 2 Mengenzerlegung

Tag 3 Merkaufgaben

Tag 4 Rechenstrategie 1 (Analogieaufgaben, +5 Aufgaben, + 10 Aufgaben, Nachbaraufgaben etc.)

Tag 5 Rechenstragie 2 (Zehnerstopp-Methode)

Die Tagesmodule sind einzeln buchbar, die Tagesgebühr liegt bei 120€ /Tag.

Kursgebühr: 600 €.

Oder wöchentlich donnerstags zwischen den Herbst- und Winterferien mit folgenden Terminen:

Donnerstag, 03.11.2022; 10.11.2022; 17.11.2022; 24.11.2022; 01.12.2022; 08.12.2022; 15.12.2022 (7 Termine),

jeweils von 16 bis 18 Uhr.

Kursgebühr: 560€

Intensivtraining: Leseverständnis bei mathematischen Textaufgaben verbessern 

Obwohl Ihr Kind gut rechnet, gelingt das Bewältigen von mathematischen Textaufgaben nicht? Für viele Kinder stellt weniger der mathematische Gehalt einer Aufgabe die Schwierigkeit dar, sonderm das fehlende, mathematikspezifische Leseverständnis.

In unserem Kurs lernt Ihr Kind einen Text genau zu lesen, relevante Fragen zu erkennen, die erhaltenen Informationen in mathematische Strukturen zu übertragen, den Rechenweg und das Ergebnis zu überprüfen und eigene Sachaufgaben zu entwerfen.

In den Herbstferien:

24.-28.10.2022, jeweils von 13:00 – 15 Uhr

Kursgebühr: 400€

Oder wöchentlich donnerstags zwischen den Herbst- und Winterferien mit folgenden Terminen:

Donnerstag, 03.11.2022; 10.11.2022; 17.11.2022; 24.11.2022; 01.12.2022; 08.12.2022; 15.12.2022 (7 Termine),

jeweils von 18 bis 19 Uhr.

Kursgebühr: 280€

Intensivtraining: Rechtschreibfertigkeiten steigern

Das freie Schreiben von Texten ist bei Ihrem Kind noch etwas fehleranfällig und es wendet bereits bekannte Rechtschreibregeln nicht oder falsch an?

In einer Kleingruppe werden mit den Kindern die wichtigsten Rechtschreibstrategien kleinschrittig erarbeitet und eingeübt. Wie war das nochmal mit der Mitlautverdopplung? Wann schreibe ich ein „ß“? Schreibe ich am Wortende ein g oder k? Wann ein „d“ und wann ein „t“ am Ende des Wortes? Solche und ähnliche, häufige Fehlerquellen sollen in dem Kurs angegangen und damit die Fehlerhäufigkeit reduziert werden.

In den Herbstferien:

24.-26.10.2022, jeweils von 09:30-12:30 Uhr

Kursgebühr: 360€

Oder wöchentlich freitags zwischen den Herbst- und Winterferien mit folgenden Terminen:

Freitag, 04.11.2022; 11.11.2022; 18.11.2022; 25.11.2022; 02.12.2022; 09.12.2022; 16.12.2022 (7 Termine),

jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Kursgebühr: 560€

Intensivtraining: Leseverstehen steigern

Ihr Kind kann zwar Texte grundsätzlich lesen, wenn es aber wiedergeben soll, was es gelesen hat oder Fragen zum Text beantworten soll, wird es schwierig?

Die Kinder trainieren gemeinsam in einer Kleingruppe das Leseverstehen.  Durch die kleinschrittige Vermittlung von Lesestrategien, die modelliert und wiederholend eingeübt werden, verinnerlichen die Kinder die Vorgehensweise und können sie anschließend auf unbekannte Texte anwenden.

In den Herbstferien:

27.-28.10.2022 von 09:30-12:30 Uhr

Kursgebühr: 240€

Oder wöchentlich freitags zwischen den Herbst- und Winterferien mit folgenden Terminen:

Freitag, 04.11.2022; 11.11.2022; 18.11.2022; 25.11.2022; 02.12.2022; 09.12.2022; 16.12.2022 (7 Termine),

jeweils von 17 bis 19 Uhr.

Kursgebühr: 560€


Sie haben Fragen? Schreiben Sie uns eine Nachricht! 

Gerne können Sie uns auch anrufen oder wir treffen uns zu einem unverbindlichen Beratungsgespräch.

info@WOLF-Zentrum.de


    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Name des Kindes

    Ihre Nachricht

    Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und erkläre mich mit der Speicherung meiner Daten in diesem Sinne einverstanden: Datenschutz und AGB.